Grundschulen in Deutschland

primary-schools-in-germanyWenn Sie sich das Schulsystem in Deutschland genauer ansehen, verstehen Sie wie wichtig die ersten Jahre in der Grundschule sind. Von der ersten bis zu der vierten Klasse, wird 6- bis 10-jährgen Kindern das Grundwissen übers Lesen, Schreiben, Rechnen und auch Naturwissenschaften beigebracht. In der Regel bekommen die Kinder erst ab der dritten Klasse Zeugnisse und verstehen auch dann erst die Wichtigkeit von Noten. Es gibt knapp 16.000 Grundschulen im Land. Sobald die Kinder die vierte Klasse absolviert haben, werden sie je nach Zeugnis, welches aus Schulnoten und Verhalten des Schülers zusammengesetzt wird, für weiterführende Schulen empfohlen. Das wären unter anderem Haupt-, Real-, Sonder-, Gesamtschulen und Gymnasien.

Die Grundschule wie man sie heute kennt, entstand in den 60er Jahren in Deutschland, wobei sie in vielen andere Länder auf der Welt sechs statt vier Jahre andauert. Der Besuch von Kindergärten und Vorschulen steht unter keiner Pflicht, aber es gilt die allgemeine Schulpflicht für Schüler unter 16 Jahren bzw. von der 1. bis zur 10. Klasse. Der Unterricht dauert in der Regel fünf bis sechs Stunden pro Tag, am Wochenende gibt es keinen Unterricht. Die wichtigsten Fächer sind unter anderem Mathematik, Deutsch, Englisch, die Nebenfächer wären Sport, Musik, Geschichte und Religion. Der Religionsunterricht ist Grundsätzlich für evangelische und katholische Schüler, Schüler anderen Glaubens werden auf Wunsch vom Unterricht befreit, dazu müssen Eltern lediglich ein offizielles, schriftliches Dokument bei der Schule einreichen.

Die Mehrheit der Kinder besucht nach der vierjährigen Grundschule eine Realschule, die Minderheit macht ein Abitur, und noch weniger fangen ein Studium an und beenden es erfolgreich. Das liegt zum Teil auch an dem deutschen Ausbildungssystem und Berufsschulen, die man besuchen kann sobald die ersten zehn Schuljahre absolviert wurden. Junge Schüler suchen sich oftmals lieber eine Ausbildung nach der Schule, mit der sie Geld verdienen können und einen Arbeitsplatz für die Zukunft sichern können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *